Für Menschen, die mit der Diagnose Krebs konfrontiert sind oder waren und ihre Angehörigen:



Transformative Theaterarbeit bietet in Einzel- oder Gruppenarbeit:


  1. Begleitung bei der Erforschung und Entwicklung von neuen Rollenbildern

   für das eigene Leben


  1. Entwicklung von neuen Handlungsmöglichkeiten



       es ist:                                                  zugleich:


•mutig                                                •    respektvoll

•konfrontierend                                  •    sanft

•tabulos                                              •    differenziert



Ziel ist die Entfaltung unserer ureigensten Lebensenergie durch die uns angeborene Spielfreude und Kreativität.


Aktuell gibt es das Angebot einmal im Monat in der Gruppe 94 (Termine links), eine weitere Gruppe im 19. Bezirk ist im Entstehen (ab Herbst 2018). Bei Interesse, bitte email an birgit.fritz@univie.ac.at


THEATER als begleitender Weg


Wer bin ich, wie verhalte ich mich in Lebenskrisen und wie reagiere ich auf die „Krise Krankheit“? Wo sind meine Kraftquellen? Welche Visionen tun sich auf?


Spiel und Theater sind seit jeher und in vielen Kulturen heilsam, ein Weg, um sich auszudrücken und sich selbst spielerisch und auf unerwartete Weise neu zu begegnen.


Aber es offenbart sich auch häufig Unerwartetes, Überraschendes – Kräfte werden freigesetzt und Kreativität eröffnet uns neue Wege.


Spannungen werden abgebaut. Während wir unseren Emotionen freien Lauf lassen, ohne sie zu bewerten, erleben wir, wie sich diese dabei auch verändern. Der Körper und unser Bild davon kann sich in der neuen, von Krankheit betroffenen Situation, neu einrichten und, im besten Falle, ein neues Gleichgewicht finden.


In einer Gruppe mit vielfältigem Angebot auf künstlerischen Ebenen – Sprache, Malerei und vor allem Bewegung – übersetze ich in meinem Körper erlebte Erfahrung in unterschiedliche Ausdrucksweisen, die Kreativität schafft dabei neue Zusammenhänge und Möglichkeiten, eröffnet neue Wege der Bewältigung.


Im offenen Theaterspiel finde ich zurück zur eigenen Kraft, erlebe Freude als Wegweiser und erfahre Leichtigkeit. Das Spiel ist ein Teil meines kulturellen Schatzes, hilft mir, fernab von Bühne und Show, meine Freude wieder zu entdecken und Vergangenes neu zu begreifen



NEUE Termine:

offene Gruppe, Teilnahme jederzeit möglich


Gruppe 94:

Wiedener Haupstrasse 60B, 1040 Wien

Teilnahme kostenfrei



Samstag, 8.12.

Samstag, 26.1.

Samstag, 23.2.

Samstag, 23.3.


jeweils von

14.00 bis 17.00


Anmeldung:

0699 1 820 59 26

(Birgit)


siehe auch:

www.gruppe94.at


__________________

Gruppe MUNAY:

Pokornygasse 23

1190 Wien


neue Termine ab September 2018, 14tägig, donnerstag abends, auf Anfrage


Kostenbeitrag pro Abend 50€


Anmeldung:

birgit.fritz@univie.ac.at